Kontakt | Impressum

Was mich gerade bewegt

zu Hans A. Graefs Israelkritik

25.08.2018 In einer aggressiv vorgetragenen Philippika holt Hans Graef zum verbalen Rundumschlag gegen Israel und seinen vermeintlich "zionistischen Kolonialismus" aus. Meine Antwort darauf ist hier zu lesen.

Scheidung und Wiederheirat

23.06.2018 Scheidung und Wiederheirat ist unter Christen ein breit diskutiertes Thema. Einige nehmen eine sehr strikte Position ein und schließen beides aus, andere gehen damit sehr liberal um. Und jeder beruft sich auf dieselben Quellen. Wie kann das sein und wer hat Recht?

Ich habe mich über Wochen mit den verschiedenen Sichtweisen beschäftigt. Einige Namen von Autoren, die ich gelesen oder gehört habe, seien hier genannt: Alexander Sand, David Pawson, Dever Cheddie, Harold Camping, John MacArthur, John Piper, Margareta Gruber, Richard Davidson, Steve Gregg, Tim Conway, William Luck.

Das viele Studieren hat mich zunächst ermüdet und verwirrt. Aber persönliche Klarheit zu erlangen ist oft ein langer Weg. Eine wichtige Lektion auf diesem Weg war für mich die Erkenntnis, dass manches nicht so ist, wie es scheint, und dass man gut daran tut, seine eigene Sichtweise immer wieder zu hinterfragen. Momentan sehe ich es so:

Die Beziehung zwischen Mann und Frau ist auf Dauer angelegt und sollte nur durch den Tod eines Partners beendet werden. Daher hasst Gott Scheidung und setzt sie mit Ehebruch gleich. Andererseits gibt es weder im Alten noch im Neuen Testament ein apodiktisches Scheidungsverbot. In Jesu Worten über Scheidung und Wiederheirat sehe ich heute eher eine Klarstellung rabbinischer Fehlinterpretation der Regeln über den Scheidebrief in 5. Mose 24,1-4 als eine Verschärfung oder Erhöhung des gegebenen Gesetzes.

Inbesondere durch die Lektüre von Richard Davidson habe ich die Passage in 5. Mose in einem neuen Licht gesehen (siehe hier).

Matthäus 3:12 - Contra Dr. Günther Schwarz und seine "Textkorrektur"

08.04.2018 Über den gescheiterten Versuch eines Theologen, eine "Textkorrektur" zu begründen ("... die Spreu aber mit unauslöschlichem Feuer verbrennen").

Ist Israel ein Apartheid-Regime?

15.01.2018 Zum Vorwurf, Israel sei ein Apartheid-Regime, habe ich diesen Leserbrief verfasst.

Charles Darwin - Psychoneurotiker und Kaplan des Teufels

04.01.2018 Darwin litt viele Jahre lang an einer rätselhaften Krankheit, die sich u. a. in schmerzhaften Blähungen, Erbrechen, Schlaflosigkeit, Herzklopfen, Kopfschmerzen, Schwäche-Zuständen, Muskelzucken und Verwirrtheit äußerte.

Zu diesem Thema hat sich auch John MacArthur geäußert ("Evolution - details nobody knew") .

Fragen an die Jünger von Charles Darwin

03.01.2018 Da antwortete der HERR dem Hiob aus dem Sturm und sprach: Wer ist es, der den Ratschluss verdunkelt mit Worten ohne Erkenntnis? Gürte doch wie ein Mann deine Lenden! Dann will ich dich fragen, und du sollst mich belehren! Wo warst du, als ich die Erde gründete? Teile es mit, wenn du Einsicht kennst! Wer hat ihre Maße bestimmt, wenn du es kennst? Oder wer hat über ihr die Messschnur ausgespannt? Worauf sind ihre Sockel eingesenkt? Oder wer hat ihren Eckstein gelegt, als die Morgensterne miteinander jubelten und alle Söhne Gottes jauchzten? Wer hat das Meer mit Türen verschlossen, als es hervorbrach, dem Mutterschoß entquoll, als ich Gewölk zu seinem Gewand machte und Wolkendunkel zu seinen Windeln und ich ihm meine Grenze zog und Riegel und Türen einsetzte und sprach: Bis hierher kommst du und nicht weiter, und hier soll aufhören der Stolz deiner Wellen?

Hiob 38,1-11
Webseite von Michael Schuch
Templates